Mit oder ohne...

Vor ein paar Tagen habe ich mich zum Brunch mit meiner Freundin getroffen. Ein guter Auftakt in das neue Jahr. Wir haben – wie das nach den Feiertagen so üblich ist – die erhaltenen Weihnachtsgeschenke ausgewertet, die Festmahl-Auswahl diskutiert und uns über die alle Jahre wieder stattfindenden, banalen Streitereien amüsiert, die durch das geballte mehrtägige Zusammensein der Familie heraufbeschworen werden.

Weiterlesen …

Festungsgeflüster: Einfach frei heraus!

Auf zum Tanz, Kameraden! Wie sich das für ein nüchternes Kommando gehört, gibt es Tee dazu! Tänzchentee! Da kracht es in der Festung! Die rocken und rollen, wie ich hörte! Zu überhören sind die nicht! Sagt man. Haben Sie’s schon erlebt?! 28. Januar vormerken! Musikfront auf der Bühne! Das kracht und sorgt für Gewinn! Mindestens an guter Laune! Sollten wir genießen.

Weiterlesen …

Zahlenspiele: Statistik zur eigenen Auslegung

1. Auf 499.656 Hektar Agrarfläche wurde für die Ernte 201 7 Wintergetreide zur Körnergewinnung ausgesät.

2. Bis zum Ende des III. Quartals des Jahres 201 6 wurden 3.023 Anträge auf Eröffnung von Insolvenzverfahren bei den Insolvenzgerichten des Landes Sachsen-Anhalt gestellt. Wie das Statistische Landesamt Sachsen-Anhalt mitteilte, waren das 2 Anträge (+ 0,1 Prozent) mehr als im vergleichbaren Zeitraum des Vorjahres.

Weiterlesen …

Medizinischer Rat: Zwischen Körperkult und Fitnesswahn

Neueste Studien zur Körperwahrnehmung unter jungen Menschen belegen: Junge Frauen wollen schlank sein, die Männer träumen von einem muskulösen Körper.

Doch selbst in den älteren Generationen ist der Anspruch nach einer attraktiven körperlichen Erscheinung gestiegen. Es gibt kaum einen Menschen in unserer Umgebung, der nicht vom „abnehmen müssen“ sprechen würde. Unsere kohlenhydratreiche Ernährung mit viel Weißmehl, Zucker und Fertigprodukten hat den Weg in ungeliebte Fettpölsterchen gefunden.

.

Weiterlesen …

Härtetest: Den Bruch der 90er überwinden

Das Jahr 1981 könnte in die Magdeburger Musikgeschichte als eines der bedeutendsten der Rockmusik an der Elbe eingehen. Das Genre hatte nämlich zu dieser Zeit Hochkonjunktur. Die Gruppe Magdeburg war auf einem Höhepunkt, bis die Musiker aus Protest gegen staatliche Bevormundung geschlossen einen Ausreiseantrag stellten. Außerdem gab es bereits die Band Reform und einige andere. 1981 war aber auch das Gründungsjahr für die Bands Juckreiz und Scheselong.

Weiterlesen …

Ein Ort für Ruhe und Entspannung

Betritt man den Snoezelenraum im Kellergeschoss des Hauses Olvenstedt der Wohnen und Pflegen Magdeburg gGmbH, wähnt man sich in einer anderen Welt … in einer Traumwelt. Angenehmes Licht in unterschiedlichen Farben durchflutet das Zimmer, Muster bewegen sich schleichend über die Wand, in der Ecke sprudeln Wassersäulen, leise Musik dringt ans Ohr und ein großes Bett – mit Vibrationsfunktion – lädt zum Entspannen ein.

Weiterlesen …