Mit Rad und Tat für Magdeburg

Sie kandidiere bei der Kommunalwahl, weil sie gerne in Magdeburg lebe und wolle, dass das Schöne der Stadt erhalten bleibt und ausgebaut wird. So kann man es auf der Internetpräsenz des Kreisverbands Magdeburg Bündnis 90/Die Grünen für den Wahlbereich 04 – Stadtfeld Ost nachlesen.

Weiterlesen …

Dramatiker und Revolutionär

Am 1. Dezember 1893 gebiert Ida Toller in der preußischen Stadt Samotschin (heutiges Polen) einen Sohn: Ernst. Das jüngste Kind des Ehepaares Mendel und Ida Toller besucht ab dem 7.Lebensjahr eine Privatschule, erkrankt jedoch im Alter von zwölf Jahren so schwer, dass er einige Zeit der Schule fernbleiben muss.

Weiterlesen …

Entspannt in den Urlaub

Sommerzeit ist Urlaubszeit – ein paar Tage oder Wochen im In- oder Ausland, Hauptsache einmal raus. Doch wer kümmert sich um die zurückgelassenen Pflanzen, die Post oder gar geliebte Haustiere? Der AnKa Haushaltsservice ist auch in diesem Fall für Sie und Ihre Wohnung da.

Weiterlesen …

Keiner Logik „entsprechend“

Eigentlich wollte ich schon zu DDR-Zeiten protestieren. Aber wer weiß, wie das die Genossen aufgefasst hätten, vielleicht hätten sie es gar nicht verstanden. Ich hielt es also für geschickter, den Einspruch zu unterlassen.

Weiterlesen …

Bis 2020 eine Stadtwache installieren

Mit „Unser Plan für Magdeburg“ überschreibt der Stadtverband der SPD seine Vorhaben und Ideen für die kommende Wahlperiode. Der Magdeburger SPD-Chef Dr. Falko Grube ist seit 2014 Mitglied des Stadtrates und hat mit seinen Fraktionskollegen in den vergangenen fünf Jahren manches Vorhaben für die Landeshauptstadt auf den Weg gebracht.

Weiterlesen …

Römers Reich: Über die größte Herausforderung

Die Flüchtlingskrise sei die größte Herausforderung für Deutschland seit der Wiedervereinigung vor 25 Jahren, sagte Horst Seehofer 2015, als er noch Bayerischer Ministerpräsident war. Drei Jahre später bezeichnete derselbe Politiker den Wohnungsbau als das Problem der Gegenwart und Zukunft.

Weiterlesen …